Aktuelles

VIII. Internationales Dudelsackfestival in Schleife

Gunhild Carling

Das sorbische Kirchspiel Schleife ist die einzige Region in Deutschland, in der das Spiel auf dem Dudelsack seit Jahrhunderten bis heute ununterbrochen gepflegt wird. Seit 2010 veranstaltet aller vier Jahre der DOMOWINA-Regionalverband in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Schleife, und dem Sorbischen Folkloreensemble ein Internationales Dudelsackfestival unter dem Motto „Faszination Dudelsack im 21. Jahrhundert“.

Vom 15. bis 17. Juni 2018 werden in Schleife nationale und internationale Dudelsackspieler, Ensembles und Folkloregruppen aus Deutschland, Spanien, Irland, Polen, Tschechien, Schweden und aus weiteren Ländern auf zwei Bühnen ihre wunderbare Musik zu Tanz und Gesang darbieten.Tauchen Sie mit uns ein in die Magie von Dudelsackklängen, farbenfreudigen Trachten und tollem Markttreiben. Erleben Sie ein wunderbares Konzert mit der weltberühmten Gunhild Carling und Band aus Schweden. (www.youtube.com/watch?v=8dPXTjGF-X4)

Unterstützt wir das Festival von der Stiftung für das sorbische Volk, der LEAG, der Landskron Brau-Manufaktur und dem Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien.

Mehr Informationen:

www.dudelsackfestival-schleife.com

Facetten - Jubiläumsausstellung der Künstlerin Regina Herrmann

Regina Herrmann:

"Facetten bedeutet wörtlich „kleine Flächen“ im übertragenen Sinn; Teile eines großen Ganzen. Gut ließe sich das Ausstellungsanliegen mit der Funktion eines Insektenauges, welches ein Facettenauge ist, vergleichen. Alle Einzelaugen liefern Teil-Bilder, die zum Gesamtbild kombiniert werden.

Und so ist es auch mit meinen Gestaltungen. Ob Skulpturen, lebensgroße Figurinen, Handpuppen, Stabfiguren, Sagenfiguren, kleine „Göttinnen“ oder Gewebe: alle entstehen ohne Skizzen und Vorzeichnungen. Sie alle sind Teile eines künstlerischen Konzepts, welches sich zu einem Gesamtbild zusammen fügt.

Auch die von mir verwendeten Materialien zeigen sich in facettenhafter Vielfalt. So steht Textil neben Rindenstoff, Papier neben Papiermaché, Leder und anderen Naturmaterialien. Jedes trägt zum besonderen Ausdruck der gestalteten Figur bei.

Die Ausstellung soll diese Vielfalt zu einem Ganzen komponieren."